Impressum & Datenschutz

BWZ Nachhilfe
UID: ATU69440036
vertreten durch: Ghobat Schukoor BSc. Rienösslgasse 3 / Tür 2 1040 Wien Austria www.bwz-nachhilfe.com info@bwz-nachhilfe.com facebook.com/BWZ Nachhilfe Unternehmensgegenstand: Nachhilfe Mitgliedschaft: Wirtschaftskammer Wien Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz  

Datenschutzerklärung

Seminarraum Wien nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten („Daten“) sehr ernst. Deshalb verfolgen wir selbstverständlich die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Es ist uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, welche Ihrer Daten wir wann und zu welchen Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen. Deshalb finden Sie nachfolgend detaillierte Informationen über die von uns vorgenommene Datenerhebung und -verarbeitung. Wir erheben, verarbeiten und nutzen („verarbeiten“) Ihre Daten im Rahmen Ihrer Reservierungsanforderungen, des Abonnements unseres Newsletters sowie bei Kontakt- und Serviceanfragen. Wir speichern mit Ihrem Einverständnis Vor- und Nachname, Firmenname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse, welche im Zuge der Newslettereintragung oder Kontaktaufnahme erhoben werden. Auf Ihren Wunsch können diese Daten jederzeit gelöscht werden. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten anonymisiert bzw. pseudonomisiert, um unser Angebot für Sie kontinuierlich zu verbessern. Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Datenverarbeitungsprozesse im Einzelnen dar.

 

Informationen zur Datenverarbeitung

Reservierung und Kontaktanfragen

Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns freiwillig über Kontakt- bzw. Reservierungsfelder auf unseren Webseiten mitteilen, lediglich zur Bearbeitung Ihres Anliegens, d.h. insbesondere für die Abwicklung Ihrer Reservierung. Sofern auf unseren Webseiten die Möglichkeit der Eingabe Ihrer Daten besteht, bitten wir Sie, für sich selbst zu prüfen, welche Daten Sie uns gegenüber preisgegeben möchten. Die als Pflichtfelder gekennzeichneten Datenfelder müssen jedoch von Ihnen ausgefüllt werden. Unter den externen Links auf unseren Webseiten befinden sich u.a. externe Links wie Facebook, Instagramm und die Links unserer Referenzen. Wenn Sie die Links betätigen, verlassen Sie unsere Webseiten. Wir weisen darauf hin, dass für diese verlinkten Webseiten Dritter andere Datenschutzbedingungen gelten.  

Abonnement unseres Newsletters

Mit dem Abonnement unseres Email-Newsletters besteht für Sie die Möglichkeit, sich z.B. über neue Standorte unserer Leistungen, Angebote, Aktionen etc. informieren zu lassen. Unseren Email-Newsletter erhalten Sie natürlich nur, sofern Sie uns hierzu Ihr ausdrückliches Einverständnis gegeben haben. Sofern Sie sich für unseren Email-Newsletter registriert haben, verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters. Ihre Einwilligung zum Versand des Newsletters können Sie selbstverständlich jederzeit widerrufen. Haben Sie unseren Newsletter nicht bestellt, dürfen wir Ihnen Werbung per Email lediglich zusenden, wenn wir Ihre Email-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Dienstleistung von Ihnen erhalten haben und Sie dem Versand nicht widersprochen haben. Wir werden Ihnen Werbung dabei nur für mit der gekauften Dienstleistung ähnliche eigene Dienstleistungen elektronisch zusenden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verwendung Ihrer Email-Adresse für Direktwerbung über ähnliche Dienstleistungen zu widersprechen. Dabei entstehen für Sie keine weiteren Kosten außer den Übermittlungskosten nach den Basistarifen.  

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Maps

Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. Die Grundlagen für die Datenverarbeitung bilden die Google Datenschutzerklärung, die Sie unter https://www.google.de/intl/en/policies/privacy/ nachlesen können, sowie die Nutzungsbedingungen für Google Maps, welche unter  Nutzungsbedingungen für Google Maps abrufbar sind. Datenschutzerklärung für die Verwendung von Facebook Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter https://www.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.  

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google+

Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1- Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google- Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen. Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.  

Datenaufbewahrung

Ihre Daten werden nur solange bei uns gespeichert, wie dies für die Erbringung unserer Dienste erforderlich ist bzw. wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind.  

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. GÜLTIGKEIT Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils aktuellen Fassung für alle von der BWZ Nachhilfe abgehaltenen Kurse und werden vom KursteilnehmerIn durch Anmeldung zu einem Kurs anerkannt. An uns gerichtete Erklärungen, Anzeigen etc. bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. 2. VERTRAGSINHALT Vertragsgegenstand ist die Organisation und das zur Verfügung stellen von Plätzen im Nachhilfeunterricht, zu vereinbarten Zeiten in vereinbarten Räumlichkeiten. Nicht Vertragsgegenstand ist die Person des Nachhilfelehrers sowie die Erreichung bestimmter Noten. 
Wir sind selbstverständlich um Konstanz in der Betreuung und um Prüfungserfolg bemüht. Dieser Vertrag unterliegt als Freizeitdienstleistung den Bestimmungen über den Fernabsatz. Ein gesetzliches Rücktrittsrecht besteht daher nicht. 3. ANMELDUNG Die Kursanmeldung erfolgt entweder über unsere Homepage, unserer Facebookseite oder E-Mail ist in jedem Fall verbindlich. Bei Anmeldung über die Homepage oder E-Mail besteht eine Rücktrittsfrist zwei Tagen vor Kursbeginn gemäß Fernabsatz-Gesetz. Die BWZ Nachhilfe behält sich das Recht vor, die Anmeldung innerhalb von zwei Wochen, spätestens bis Kursbeginn, ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die Anmeldung gilbt ab Zusendung oder Überreichung der Anmeldebestätigung als angenommen. Private Verträge über Einzelunterricht mit einem Trainer hat mit der BWZ Nachhilfe nichts zu tun. 4. BEZAHLUNG Die Kursgebühr erfolgt in der ersten Einheit wo der/die KursteilnehmerIn erscheint. In den Kursgebühren sind Unterrichtsmaterial und Collegeblocks inkludiert. Die Preise der BWZ Nachhilfe sind Pauschalpreise. Feiertage, Ferien, etc. werden nicht individuell berücksichtigt. 5. KURSTEILNAHME Ausschließlich eine dem Punkt 3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechend erfolgte Anmeldung und Anmeldebestätigung berechtigt den Kursteilnehmer zur Kursteilnahme. Wenn der Kursteilnehmer zu Kursbeginn die Kursgebühr noch nicht bezahlt hat, dem Kurs unentschuldigt fern hat die BWZ Nachhilfe das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. 6. MINDESTTEILNEHMERZAHL Die Abhaltung von Gruppenkursen hängt vom Erreichen der seitens der BWZ Nachhilfe festgelegten Mindestteilnehmerzahl ab. Die Mindestteilnehmerzahl ist sieben Personen, sofern in der Kursbeschreibung auf der Homepage der BWZ Nachhilfe nicht anders genannt. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so behält sich die BWZ Nachhilfe das Recht vor, den Kurs abzusagen. Es gilt dann sinngemäß Punkt 6 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 7. RÜCKERSTATTUNG Wird der Kurs seitens der BWZ Nachhilfe abgesagt, die Anmeldung abgelehnt bzw. findet der Kurs nicht statt, so erhält der Kursteilnehmer in der Höhe des bereits beglichenen Kursbeitrages eine Gutschrift. Die Gutschrift wird nach Wahl des Kursteilnehmers entweder auf die nächste Kursbuchung angerechnet oder auf schriftlichen Antrag ohne Verzugszinsen rückerstattet. Alle darüber hinausgehenden Ansprüche seitens des Kursteilnehmers bestehen nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig durch Personen verursacht wurden, für die das Bildungsforum einzustehen hat. Personenschäden sind jeweils davon ausgenommen. 8. STORNIERUNG Stunden, die aufgrund von Krankheit o.a. im Bereich des Kunden gelegenen Gründen nicht konsumiert wurden, sind nach den Regeln des §1168 ABGB verfallen. Allerdings wird die entfallene Einheit aus Krankheitsbedingtheit Seitens des Kursteilnehmers als Gutschrift zurück erstattet. Die Stornierung, Umbuchung oder Verschiebung eines gebuchten Kurses seitens des Anmelders ist bis spätestens zwei Tage vor Kursbeginn ohne Verrechnung einer Stornogebühr möglich. Bei Stornierung nach Kursbeginn werden 50 % als Stornogebühr verrechnet. Der Anmelder hat das Recht, einen neuen Kunden als Ersatzteilnehmer zu finden und damit die Stornogebühr abzuwenden. Der Anmelder bleibt jedoch für die Kurskosten haftbar. In jedem Fall muss die Stornierung schriftlich entweder per Post, per Telefax oder per E-Mail erfolgen. 9. AUSSCHLUSS AUS DEM KURS Durch die Anmeldung erkennt der Kursteilnehmer folgendes an: Die Teilnahme an sämtlichen Seminaren erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Kursteilnehmer haften für durch sie schuldhaft verursachte Schäden selbst. Die BWZ Nachhilfe behält sich das Recht vor, einzelne KursteilnehmerInvon der Veranstaltung auszuschließen, wenn diese aufgrund ihres Verhaltens trotz Unterlassensaufforderung die Sicherheit oder den Lernerfolg der Gruppe gefährden. In diesem Fall sowie bei frühzeitigem Ausscheiden aus dem Kurs auf Wunsch des Kursteilnehmers entsteht Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr der noch verbleibende Einheiten oder sonstiger Kosten. 10. MITGEBRACHTE GEGENSTÄNDE Für mitgebrachte Gegenstände wie insbesondere Kleidung, Wertgegenstände und Geld übernimmt die BWZ Nachhilfe keine Beaufsichtigung und somit auch keine Haftung. 11. KURSUNTERLAGEN Die Kursunterlagen stehen im geistigen Eigentum der BWZ Nachhilfe oder der Trainer des jeweiligen Kurses. Jegliche Vervielfältigung, auch auszugsweise, oder die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Die BWZ Nachhilfe bzw. die Kurs-Trainer behalten sich alle diesbezüglichen Rechte vor. 12. ÄNDERUNGEN Stunden die wegen im betrieblichen Bereich der BWZ Nachhilfe gelegenen Gründen entfallen, werden nachgeholt Die BWZ Nachhilfe behält sich das Recht vor, Änderungen an den Inhalten des Kurses, der Anzahl der Unterrichtsstunden, der Kursgebühr, des Kursortes und der Kurstermine vorzunehmen, wenn sich die rechtlichen Grundlagen, auf welchen diese Vorgaben beruhen, geändert haben, oder wenn die Änderungen infolge faktischer Gegebenheiten, wie etwa durch den Ausfall eines Trainers oder der Notwendigkeit den Kursort zu wechseln, erforderlich sind. 13. DATENVERARBEITUNG Die Bekanntgabe der Daten im Zuge der Anmeldung erfolgt mit dem Einverständnis des Anmelders, dass sie vom IFS automationsunterstützt verarbeitet und genutzt werden. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die Kontaktdaten des Kursteilnehmers werden an die Trainer des Kurses zur ausschließlichen Verwendung im Rahmen der Kursveranstaltung weitergegeben sowie vom IFS für Informationszwecke (z.B. Zusendung des Kursprogramms) genutzt. Dies schließt auch die Zusendung eines E-Mail-Newsletters ein, von dem sich der Anmelder aber jederzeit abmelden kann. Die bekannt gegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergeben. 14. GEGENFORDERUNGEN Gegen den Anspruch der BWZ Nachhilfe auf Bezahlung der Kursgebühr und sonstiger Kosten ist die Aufrechnung allfälliger Gegenforderungen ausgeschlossen, es sei denn sie stehen in einem rechtlichen Zusammenhang mit der Kursteilnahme und wurden gerichtlich festgestellt bzw. seitens der BWZ Nachhilfe anerkannt. 15. UNGÜLTIGKEIT EINZELNER BESTIMMUNGEN Im Falle der Ungültigkeit oder der Nichtigkeit einzelner Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt es zum Wegfall der betreffenden Bestimmungen und lassen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. den Vertrag in allen übrigen Punkten unberührt. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch eine Regelung ersetzt, die den wegfallenden Regelungen sinngemäß so entspricht, wie dies im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist. Es gilt österreichisches Recht. Erfolgt die Kursanmeldung durch ein Unternehmen, dann wird hiermit Wien als Gerichtsstand vereinbart.